Der Herbst bietet eine Vielzahl an Obst- und Gemüsesorten die man für köstliche Speisen verwenden kann. Durch seine kräftigen Farben und seinem aromatischen Geschmack ist der Kürbis besonders beliebt und wird in vielen Varianten zubereitet.

Kürbis einmal anders – mit unserem Rezepttipp zeigen wir, wie man Kürbis außer Suppe und als Beilage noch verarbeiten kann:

Apfel-Kürbis Marmelade

Zutaten:

  • 1 kg Äpfel und Kürbis – Empfehlung 1/3 Kürbis 2/3 Äpfel
    Tipp: wenn Sie einen intensiveren Kürbisgeschmack möchten, können Sie auch 500 g Äpfel und 500 g Kürbis nehmen.
  • Zitronensaft (1 Zitrone)
  • 1 kg Gelierzucker 1:1
  • 1 Stange Zimt

Zubereitung:

  • Die Schale von Kürbis und Äpfel entfernen und in Stücke schneiden, in einem Topf mit wenig Wasser ca. 10 min dünsten, Zitronensaft dazugeben und pürieren.
  • Zucker hinzugeben und verrühren
  • Mit der Zimtstange erhitzen und nach Angaben von der Gelierzuckerpackung kochen lassen
  • Zimt entfernen und in heiß ausgespülte Schraubgläser füllen.
  • Ein paar Minuten auf dem Deckel stehen lassen

Wussten Sie schon?

Es gibt ca. 800 Sorten Kürbis! Er hat wenig Kalorien und ist eine echte Vitaminbombe!
Der gängigste und beliebteste Kürbis ist der Hokkaido:

  • 100 g decken 70 % unseres Vitamin A Tagesbedarfs
  • leicht verdaulich
  • schützt die Körperzellen
  • unterstützt Blase und Nieren
  • bietet B-Vitamine

Wir wünschen gutes Gelingen!

Sie haben Lust auf eine hausgemachte Marmelade von unserem Frühstücksbuffet?
Bei unseren November Specials ist bestimmt ein passendes Angebot für Sie dabei!

November Specials