Der Frühling hält für uns die besten Köstlichkeiten aus der Natur bereit. Küchenchef Martin Dicker - aktuell im "Homeoffice" - kocht frischen, weißen Spargel mit Bärlauch-Hollandaise, gebratenen Süßkartoffeln und Avocado-Tomaten-Salat. Das Gericht klingt aufwendig, ist aber ganz einfach zum Nachkochen und schnell zubereitet.

Zutaten:

  • 1 Bund Spargel
  • 1 Bund Bärlauch
  • 2 Eier
  • 250 g Butter
  • 1 Semmel
  • Gewürze: Salz, Zucker, Pfeffer, Fenchelsamen, Wacholderbeeren, Lorbeerblätter, weiße Pfefferkörner
  • Schuss Worcester Sauce
  • Schuss Nolly Prat
  • Weißwein (mit viel Säure)
  • 1 Zitrone
  • Essig
  • Olivenöl
  • 1 Avocado
  • Cocktail-Tomaten
  • 1 große Süßkartoffel

 

Küchenchef Martin Dicker kocht
  • Derzeit 4.5 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 4.5/5 5 (4 Stimmen gezählt)

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Sie haben bereits diese Seite bewertet, sie können nur eine Stimme abgeben!

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank.

Spargel:

  • Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, mit Zucker, Salz und halber Zitrone (Saft und Zitrone) abschmecken
  • Spargel schälen - von oben nach unten, ca. 3-4 cm am hinteren Ende wegschneiden
  • geschälten Spargel mit der Semmel ins kochende Wasser geben und mit der Semmel kochen
  • im Eiswasser abschrecken, damit der Spargel knackig bleibt
  • kurz vor dem Anrichten nochmals in einer Pfanne mit Butter, etwas Salz und Zitronenabrieb kurz durchschwenken

Bärlauch-Hollandaise:

  • ca. 200 g Butter in einem Topf klären - die Butter aufkochen, damit das überschüssige Wasser und die Molke weg gehen und das reine Fett bleibt
  • in einem Topf eine Reduktion mit Weißwein, Nolly Brat, Fenchelsamen, Wacholderbeeren, Lorbeerblätter und weißen Pfefferkörner machen (alle Zutaten köcheln lassen, damit sich die Flüssigkeit einreduziert)
  • Reduktion abseihen, damit nur die Flüssigkeit bleibt
  • Eier trennen
  • Eigelb in die Reduktion geben und über Wasserbad aufschlagen
  • Butter langsam in die Sauce einschlagen (je nach Konsistenz der Sauce kann ein Teil der Butter überbleiben) 
  • Bärlauch fein schneiden und in die Sauce unterheben

Avocado-Tomatensalat:

  • Avocado schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden
  • Cocktail-Tomaten halbieren 
  • Avocado und Tomaten vermischen und mit Salz, Pfeffer, Zitrone, Olivenöl und Essig marinieren

Süßkartoffeln:

  • Süßkartoffeln gründlich waschen und in Scheiben schneiden, leicht salzen
  • in der Pfanne mit Olivenöl anbraten

Alles, auch den Salat, auf einem Teller anrichten - die unterschiedlichen Komponente - von sauer bis süßlich - sind eine perfekte Kombination.

Viel Spaß beim Nachkochen und gutes Gelingen!