Für Ihre besonderen Verdienste im steirischen Gastgewerbe durfte Seniorchefin Frau Gerti Höflehner heuer die Goldene Wirtinnenrose entgegennehmen.

Diese Auszeichung wird alle zwei Jahre von der Fachgruppe Gastronomie und Hotellerie der Wirtschaftskammer Steiermark vergeben. In diesem Jahr wurden steiermarkweit 43 Wirtinnen ausgezeichnet. 

Gerti Höflehner wurde am 24.11.1957 als fünftes von acht Kindern geboren und wuchs mit Ihren Geschwistern im elterlichen Gast- und Landwirtschaftsbetrieb in Gröbming auf. Nach Abschluss der Volks- und Hauptschule in Gröbming, absolvierte Gerti Höflehner 1 Jahr in der Haushaltungsschule in Kärnten. Ihre 4-jährige Koch & Kellner Lehre absolvierte sie im elterlichen Gasthof. Seit der Hochzeit mit Reinhard Höflehner im Mai 1978 war Gerti Höflehner im Gasthaus Knapplhof (heute Natur- und Wellnesshotel Höflehner****Superior) im Service und in der Küche tätig. Zwischen den Jahren 1979 und 1990 brachte sie die Kinder Gerhard, Regina, Harald und Stefan zur Welt, welche ihr bis heute bereits 7 Enkelkinder schenkten. Zwischen den Geburten der Kinder, war Gerti Höflehner immer im Betrieb der Schwiegereltern tätig. Im Jahr 1987 bekam Gerti Höflehner von Schwiegervater Gustav Höflehner nach und nach die Betriebsverantwortung übergeben. Als Gerti & Reinhard Höflehner 1987 den Betrieb übernahmen, begannen sie mit dem Neubau des Stammhauses. Dabei wurde das gesamte Gebäude, mit Ausnahme des Speisesaals, abgetragen. Es entstanden 20 Komfortzimmer, Fichtenstube, Zirbenstube, die Hausbar, Rezeption und ein Verbindungstrakt als Durchgang zum Gästehaus welches damals bereits mit Sauna- und Freizeitanlage, Whirlpool, und Solarium ausgestattet war. Am 4. Dezember 1987 wurde der Knapplhof nach nur siebenmonatiger Bauzeit wieder eröffnet. Ab diesem Zeitpunkt leitete Gerti Höflehner bis im Jahr 2007 nicht nur die geschäftliche Seite des Betriebs sondern war auch Gastgeberin mit Herz & Seele. Zu den Gästen baute sie stets eine besondere Beziehung auf, welche bis heute bestand hat. Auch für die im Jahr 1976 vom Gustav Höflehner als „Liftstüberl" errichtete Knapplhütte, übernahmen Gerti & Reinhard Höflehner die Verantwortung. Im Jahr 1996 wurde die Hütte von ihnen auf die doppelte Kapazität an Sitzplätzen ausgebaut und eine entsprechende Küche wurde eingerichtet. Bis heute folgten auch hier einige Erweiterungen und Neuerung wie z.B. die Errichtung einer neuen & innovativen Glasdachterrasse, welche seitdem Open-Air-Feeling auch bei schlechtem Wetter garantiert. 2001 errichteten Gerti & Reinhard Höflehner außerdem das „Bergschlössl" bei der Bergstation des Höfi Express II, welches von nun an zum Einkehrschwung in sonnigen & schneesicheren höhen einlädt.

Gerti & Reinhard Höflehner schufen, in ständiger Weiterentwicklung des Knapplhofs zum beliebten und erfolgreichen Gasthof, die Grundlage für das heutige Natur- und Wellnesshotel Höflehner****Superior, welches heute von Sohn Gerhard und dessen Frau Katrin geführt wird.

Im Sommer ist sie nun für den Blumenschmuck des Hotels zuständig. Für die liebevolle Pflege ihrer Blumen wurde Gerti Höflehner bisher 6 Mal mit der Höchstwertung von 5 Floras beim steirischen Landesblumenschmuck Wettbewerb ausgezeichnet – das letzte Mal 2017. In der im Winter 2017/18 direkt neben dem Hotel neu errichteten Höflehners Gumpenbar, hilft Seniorchefin Gerti wie gewohnt mit Herz & Seele und in alter Manier im Service mit.