Yoga erfreut sich in Österreich an immer größer werdender Beliebtheit. Diesen Trend verdankt Yoga einer Vielzahl an positiven Auswirkungen auf Körper und Geist. Doch welche Vorteile sind das denn nun eigentlich?

Ob jung oder alt, immer mehr Menschen entdecken die aus dem alten Indien stammenden Übungen für sich. Unsere Yoga-Trainerin Sarah hat hier sechs Gründe für mehr Yoga im Alltag für Sie zusammengefasst:

 1. Stärkung für ein gesundes Herz-Kreislaufsystem

Das Wort Yoga kommt ursprünglich aus dem Sanskrit und bedeutet Einheit oder Verbindung. Dies deutet bereits auf das Zusammenspiel der körperlichen und geistigen Übungen hin, die viele von uns aus dem klassischen Yogaunterricht kennen. Yoga ist also mehr als bloße körperliche Betätigung. Dennoch haben schon rein die unzähligen Yogapositionen, auch Asanas genannt, eine positive Wirkung auf unseren Körperhaushalt und unser Herz-Kreislaufsystem. Bei Übungsabfolgen wie dem Sonnengruß wird der Kreislauf richtig angeheizt, es wird warm und das Atmen wird intensiviert. Vorbeugen und Umkehrhaltungen helfen dabei das Herz zu stärken und die Durchblutung des Brust- und Kopfbereiches zu erhöhen. So spielen unterschiedliche Haltungen zusammen um unseren Energiehaushalt auf Vordermann zu bringen.

2. Schulung für einen starken Rücken

Oftmals ist unser Alltag geprägt von stundenlangem Sitzen. Ob im Büro oder zu Hause vor unseren Bildschirmen, wir bewegen unseren Körper an manchen Tagen viel zu wenig. Dieses viele Sitzen verursacht Stress für unsere Wirbelsäule und führt zu Verspannungen in Nacken und Schultern und schlechter Körperhaltung. Durch intensives Mobilisieren der Wirbelsäule bei Seit- und Rückbeugen wird die Rückenmuskulatur aktiviert und bewegt, wodurch viele Verspannungen gelöst werden können. So bietet Yoga einen gezielten Ausgleich für das viele Sitzen und bereitet die Muskulatur perfekt auf den oftmals eintönigen Alltag vor.

3. Mehr Beweglichkeit

Mit zunehmendem Alter verkürzen Muskulatur und Sehnen, zusätzlich nimmt unsere Beweglichkeit ab. Ein hohes Maß an Beweglichkeit in unseren Gelenken beugt Verletzungen vor und garantiert langanhaltende Mobilität. Hierbei unterstützen gezielte Dehnungsübungen und vor allem bei regelmäßiger Yoga-Praxis wird die Beweglichkeit stetig weiterentwickelt. So werden selbst bei stark verkürzter Muskulatur Positionen zugänglich, die zuvor oft unerreichbar erscheinen.

4. Reinigende Energien für Stressabbau

Die meisten Yogastunden beginnen und enden mit einer kurzen Entspannungssequenz. Dies hilft dabei den Alltag hinter sich zu lassen und in der Yogastunde voll und ganz anzukommen. So wird mit dem Besuch der Yogastunde ein Umfeld geschaffen, das hilft Belastungen und Sorgen für einen kurzen Moment zur Seite zu stellen und Zeit für sich selbst zu finden. Doch Yoga hält noch mehr Tricks für einen gelungenen Stressabbau parat. Viele der im Unterricht verwendeten Positionen wirken reinigend auf unsere Energiebahnen, auch Chakren genannt. Dies ist besonders wichtig, da psychische und physische Anspannungen diese häufig verstopfen und uns dadurch Kummer, Unruhen oder sogar Krankheiten bescheren können. Das Befreien unserer Chakren von solchen Energiestaus trägt zu einem rundum Wohlbefinden bei. Auch angeleitete Meditationen und Atemübungen werden häufig eingebaut, damit die TeilnehmerInnen sich auf das Hier und Jetzt besinnen.

5. Konzentrationsschule

Gleichgewicht halten, gleichmäßiges Atmen in körperlich anspruchsvollen Asanas und ‚Drishti‘ (ein starrer, gezielter Blick in eine bestimmte Richtung) erfordern Konzentriertheit und Aufmerksamkeit. Ohne Konzentration wird der Yogaübende recht schnell sein Gleichgewicht verlieren oder seine Gedanken wandern lassen. Regelmäßiges Üben verbessert die Konzentrationsfähigkeit nicht nur für den Yogaunterricht an sich, sondern auch für den Alltag. So können wir auch in späteren Situationen von Asanas und Atemübungen profitieren.

 6. Für eine positives Lebensgefühl

Wie die hier angeführten Vorteile von Yoga bereits verdeutlichen, beeinflussen uns diese altindischen Praktiken und Übungsreihen sowohl körperlich als auch psychisch. Sie tragen zu einem rundum zufriedenen Körpergefühl bei, welches zuversichtliche Sichtweise in anderen Lebensbereichen stärkt. Kummer und Sorgen wirken dann oftmals nicht mehr so schlimm und schwere Entscheidungen ein bisschen weniger endgültig. Wir lernen äußere Umstände schneller zu akzeptieren und die positiven Seiten von Veränderungen zu erkennen. Genau deswegen zieht Yoga immer mehr Menschen in seinen außergewöhnlichen Bann.

Sie haben noch nie Yoga probiert? Schauen Sie bei einem Aufenthalt bei uns im Natur- und Wellnesshotel Höflehner in unserem Yogahaus vorbei. Neben unterschiedlichsten Fitnesseinheiten werden von unseren Yoga- und Interimstrainerinnen täglich mehrere Yogaeinheiten angeboten. Als Anfänger können Sie hier mal hineinschnuppern und unterschiedliche Yogastile kennenlernen.

Wir bieten auch Yoga-Pauschalangebote mit Privateinheiten, damit Sie ganz für sich in die Praktiken hineinschnuppern können. 

Yoga-Angebote