Anreise Hotel Höflehner - Anreise Datum
LOS

HOTLINE:

+43 3686 2548

Deutsch English

Winterpflege: So schützen Sie Ihre Haut richtig

Wenn das Wort „Winter“ fällt, kommt den meisten – anstatt die Pfleger der Haut -  eher Skifahren, Rodeln oder Schneemannbauen in den Sinn -  dabei hat es unsere Haut in dieser Jahreszeit besonders schwer:

Herausforderungen Ihrer Haut 

Heizungsluft, aus der warmen Wohnung in die Kälte hinaus - wenn es windig ist, dann „beißt“ die Luft noch „hinterlistiger“ - die Augen fangen an zu Tränen, die Tränen gefrieren auf der Haut und durch den Schnee werden die UV-Strahlen der Sonne noch stärker reflektiert.

Das sind nur einige Herausforderungen, denen Ihre Haut standhalten muss.

Optimaler Schutz - So bleibt die Haut auch im Winter geschmeidig

Cremen Sie Ihre Haut am besten morgens ein, um sie optimal vor äußeren Einflüssen zu schützen.

Im Winter lohnt es sich, eine „Wintercreme“ zu benutzen. Diese ist auf Öl- und nicht auf Wasserbasis, denn die oberste Schicht der Haut muss in diesem Fall abgedichtet werden. Würden Sie eine normale Feuchtigkeitscreme benutzen, dann würden die Feuchtigkeitsmoleküle auf und in der Haut gefrieren - im schlimmsten Fall vereisen - was zu Verbrennungserscheinungen führen kann.

Eine mehr Öl-Basische Creme - wie die Moisturizing Balance Creme von !QMS oder die Rosencreme von Pharmos Natur Green Luxury, welche beide in unserem Bergbad & SPA erhältlich sind - lässt dies nicht zu, da Öle und Fette abdichten.

Sie müssen auch keine Angst haben, dass diese Produkte sich zu schwer und unangenehm anfühlen. Sie ziehen schnell ein und geben ein angenehmes Gefühl auf der Gesichtshaut ab.     

Tipp unserer Kosmetikerin Barbara: 

Haben sie eine Pflege auf Wasserbasis die sie lieben und auch im Winter benutzen möchten?

Kein Problem! Es gibt auch spezielle Öle, die man zur Pflege mischen kann - sie haben so den gleichen Effekt wie die Wintercreme.

Neben der Winterpflege ist auch der UV-schutz sehr wichtig! Im Winter sind die UV-Strahlen viel intensiver (Reflexion der Schneekristalle) und stärker als im Sommer deswegen: Sonnenschutz nicht vergessen!

Am besten eine 50 SPF Sonnenpflege verwenden (auf die tägliche Creme), dann sind Sie doppelt geschützt, vor Kälte sowie vor UV-Strahlen - perfekt für den Sonnenskilauf beim Höflehner!

Kommentare