Pikant oder süß - der Strudel gehört zu den Klassikern in der österreichischen Küche. Eine saftige Topfenfülle in knusprigem Teig ist der perfekte Nachtisch. Unser Patissier Dennis verrät uns sein Lieblingsrezept für einen Topfen-Heidelbeerstrudel.

Strudelteig:

-250 g Mehl glatt
-1 EL Öl
-125 ml lauwarmes Wasser
-Prise Salz
-Spritzer Essig

Zubereitung:

Das Mehl in eine Schüssel geben und salzen. Danach das Wasser, Öl und Essig hinzugeben und zu einen weichen Teig verarbeiten.  Er soll so lange geknetet werden bis er Blasen hat. Den Teig in einer Schüssel mit etwas Öl bestreichen und eine halbe Stunde ruhen lassen. (am besten an einem warmen Ort) 
Nach der Ruhephase den Teig auf einem bemehlten Tuch ausrollen und ziehen bis er überall gleichmäßig dünn ist.

Die Topfenfüllung nur auf einem Drittel (unten) vom Strudelteig verteilen und die Heidelbeeren verstreut dazugeben. Zum verfeinern können Sie etwas Amaretto darüber träufeln. Nun die beiden Seitenränder einklappen und den Strudelteig mit der Fülle mit dem Tuch aufrollen.

Den Strudel auf ein Blech geben und mit Öl bestreichen. Bei 180° C ca. 45 Minuten backen

 

Topfenfüllung:

-70 g Butter
- 3 Dotter
-250 g Topfen
-175 g Sauerrahm
-3 Eiweiß
-70 g Zucker
-36 g Mehl
-Vanille
-Zitronenzesten von einer halben Zitrone
-Prise Salz
-Heidelbeeren

Zubereitung:

Eier trennen und Butter mit Dotter glatt rühren. Topfen und Sauerrahm dazugeben und unterrühren danach das Mehl unterheben. Jetzt Vanille, Salz und Zitronenzesten hinzugeben. Eiweiß zu Schnee schlagen und mit der restliche Masse unterheben.

Ein perfektes Zusammenspiel haben Sie bei unserem Strudel mit einer selbstgemachten Vanillesauce. Das Rezept dafür verraten wir Ihnen gerne:

Vanillesauce

-225 g Schlagobers
-62 g Milch
-30 g Zucker
-4 Dotter
-Vanillezucker und Vanillemark

Zubereitung:

Alle Zutaten in einem Topf erhitzt, nicht kochen lassen und dabei ständig rühren bis die Vanillesauce leicht eindickt. 
Kleiner Tipp: Sollten Sie nicht sicher sein ob die Vanillesauce bereits die richtige Konsistenz hat, nehmen Sie einen Löffel tauchen Sie diesen in die Sauce ein und pusten Sie darauf. Wenn die Sauce ein Rosenmuster ergibt ist sie perfekt.

Sie möchten die süßen Köstlichkeiten bei unserem Kuchenbuffet verkosten?

Wir haben bestimmt das passende Angebot für Sie!

Sommer-Pauschalen