Trotz oder gerade wegen der Krise soll nicht auf einen Wellnessurlaub verzichtet werden. Je nach beruflicher und familiärer Situation hat die Corona-Krise zahlreichen Menschen enorm viel Energie abverlangt. Ob Home-Office in Kombination mit schulpflichtigen Kindern, welchen man zuhause den Schulstoff beibringen musste oder lange Schichten im Krankenhaus – es gibt viele, die seit Mitte März Mehrfachbelastungen ausgesetzt waren und noch sind.

Nach dieser turbulenten und aufwühlenden Zeit hat sich definitiv jeder einen Ausflug oder Urlaub mehr als verdient. Eine Auszeit vom Alltag füllt die Energiereserven wieder auf und ist für Körper und Geist eine Wohltat.

Balsam für die Seele ist die Natur 

Nicht nur die Natur und der heimische Tourismus danken es einem, wenn man für den wohlverdienten Urlaub nicht allzu sehr in die Ferne schweift. Ennstals idyllische Plätze und traumhafte Panoramen muten wie aus einem Bilderbuch an – das tut der Seele gut. Psychologisch verbinden wir die Farbe Grün vor allem mit Zufriedenheit, Regeneration, Glück und Hoffnung. So verwundert es nicht, dass die gute Luftqualität in Verbindung mit der Natur, mit ihrem satten Grün, so wohltuend auf unsere Seele und unseren Körper wirkt.

Ihr persönlicher Rückzugsort: Das Natur und Wellnesshotel Höflehner 

Unsere Region bietet viel von diesem herzerfrischenden Grün. Die malerische Berglandschaft verzaubert, inspiriert und hinterlässt bei jedem einen nachhaltigen Eindruck. Neben zahlreichen Freizeitmöglichkeiten, kann man hier wunderbar entschleunigen

Als Gast am Gumpenberg genießt man besonders luxuriöse Privatsphäre. Wer hier ankommt, merkt sofort, dass hier das Umweltbewusstsein von großer Bedeutung ist. Von der hochwertigen Ausstattung aus qualitätsvollem Holz bis hin zu den regionalen, kulinarischen Schätzen – der umweltbewusste Faden zieht sich durch das gesamte Konzept.

Oft hat man in den letzten Wochen gelesen, dass vielen bewusst wurde, dass wir die Natur brauchen, aber die Natur uns nicht. Die damit einhergehenden Vorsätze, der Umwelt in Zukunft mehr Bedeutung beizumessen, lässt sich mit einem Urlaub im Ennstal in die Tat umsetzen. Und das Schöne dabei ist: Ohne dabei auf jegliche Annehmlichkeiten verzichten zu müssen, denn Luxus und Umweltbewusstsein sind kein Widerspruch. Hat man sich also entschlossen sich etwas Gutes zu tun und die Seele baumeln zu lassen.

Unser Maßnahmen und Richtlinien

Dafür haben wir ein Hygieneschutzkonzept und Sicherheitsvorkehrungen ausgearbeitet, um Abstandsregelungen sowie Kontaktbeschränkungen gewährleisten zu können.

Es wird eine einheitliche Hygienerichtlinie gehandhabt und alle Hotelmitarbeiter sind für Notfallsituationen ausgebildet.

 

  • Es gibt Plexisglaswände an der Rezeption
  • Unsere Zimmerkarten werden desinfiziert beim Annehmen und Abgeben
  • Häufiger Türklinken, Lichtschalter und Handläufer werden desinfiziert
  • Abstandsmarkierungen auf dem Boden
  • Zusätzliche Reinigung in allen Gemeinschaftsräumen mit Protokollierung
  • Alle unsere Mitarbeiter werden regelmäßig auf Covid-19 getestet
  • Vor dem Dienstantritt unseres Personals wird Fieber gemessen
  • Alle unsere Mitarbeiter tragen einen Mund-Nasen-Schutz
  • Auf Händeschütteln verzichten wir
  • Wir achten auf einen ausreichenden Abstand zwischen den Tischen
  • Wir sorgen für eine fixe Zuteilung der Tische während Ihres Aufenthaltes bei dem Frühstück und Abendessen
  • Auf Wunsch servieren wir Ihnen die Speisen vom Buffet
  • Es liegen separate Menükarten auf Ihrem Tisch (Karten werden nicht an andere Gäste weitergereicht)
  • Verlängerter Wellnessgenuss: Zusätzlich zu den Öffnungszeiten ist jeden Montag das Almsaunadorf und das 25m Becken bis 22.00 Uhr für Sie geöffnet
  • Saunen sind nur mit ihren Liebsten aus demselben Haushalt zu nutzen
  • Sie haben eine Auswahl von 12 verschiedenen Saunen
  • Geführte Saunaaufgüsse dürfen aus Hygienegründen vorerst nicht stattfinden
  • Unsere Mitarbeiter im Bambiclub achten auf den Mindestabstand und verlegen viele Aktivitäten nach draußen
  • Sie finden im gesamten Hotelkomplex Hinweisschilder mit Richtlinien für alle Gäste (um uns gegenseitig zu schützen)
  • Bitte halten sie den Mindestabstand von 1 Meter in allen Bereichen ein
  • Seifen und Desinfektionsmittel stehen für alle Gäste ausreichend zur Verfügung
  • Wir setzen unter anderem auf regelmäßiges Lüften; für viel frische Bergluft in den Räumen
  • Es gibt die Möglichkeit zur kontaktlosen Zahlung

Wir sind stetig darum bemüht unsere gründlichen Hygienemaßnahmen nochmals zu verstärken.

Tipp:

Vor dem Urlaub ist es sinnvoll, einen Blick auf die informative Website Sichere-gastfreundschaft.at zu werfen. Hier findet man Verhaltensempfehlungen für Gäste in Österreich und Leitlinien für einen sicheren Umgang.