• Wanderung zum Guttenberghaus

    Wanderung zum Guttenberghaus

            Das Guttenberghaus ist die höchst gelegene Alpenvereinshütte der Steiermark und befindet sich auf 2164m Seehöhe im Dachsteingebirge. In der Ramsau vom Wanderausgangspunkt Feisterer führt der Weg in einigen Kehren über das Tiefkar hinaus. nach 45 Minuten ist die Lärchbodenalm erreicht. Sie ist wunderschön gelegen, umgeben von saftigem Almboden, auf dem Kühe […]

  • 1. Höflehner Lehrlingstag in der Natur

    1. Höflehner Lehrlingstag in der Natur

    Im Natur- und Wellnesshotel Höflehner ****s sind wir besonders stolz auf unseren engagierten und interessierten Nachwuchs, der unser Team komplettiert. Wir beschäftigen derzeit 7 Lehrlinge und 3 Praktikanten in den Bereichen Küche, Service und Rezeption. Ohne sie wäre ein reibungsloser Hotelbetrieb undenkbar, viele der alltägliche Arbeiten liegen allein in ihren Händen. Um ihnen unseren Dank […]

  • Tipps bei müden Augen?

    Tipps bei müden Augen?

    Sie haben müde Augen von der vielen Computerarbeit? Dann haben wir hier ein paar Tipps für Sie: Palmieren Legen Sie die Hände parallel zueinander und leicht gewölbt über die geschlossenen Augen, ohne die Augenlider zu berühren. Die Finger liegen auf der Stirn, die kleinen Finger berühren einander. Dabei die Augen nicht zusammenkneifen. Versuchen Sie, sich […]

  • Ein Rezept zum Lustigsein - Ribiselsaft selbstgemacht

    Ein Rezept zum Lustigsein – Ribiselsaft selbstgemacht

              Haben Sie uns heuer im Juli schon besucht und sind Ihnen die reifen Ribisel in der Naturwasserwelt aufgefallen? Die müssen Sie nächstes Jahr unbedingt kosten, denn sie sind viel süßer als gekaufte. Daher ist meine nachfolgende Beschreibung für uns nicht unbedingt ein Rezept zum Lustigsein, aber bestimmt eines zum Ausgeglichen-, […]

  • Wellnesstipp für zu Hause: Himbeermaske

    Regenerierende Himbeer-Packung. Gibt abgespannter Haut fühlbare Frische und Geschmeidigkeit zurück: 1 El Himbeeren, 1Tl Ennstaler Waldhonig, 1 El Topfen. Himbeeren mit Topfen und Honig pürieren. Auf Gesicht und Hals verteilen. 20 Minuten einwirken lassen und lauwarm abwaschen.

  • Rotklee im Höflehners Naturlehrreich für alle Sinne

    Rotklee im Höflehners Naturlehrreich für alle Sinne

            Wenn Sie durch das Höflehner Naturlehrreich für alle Sinne wandern, werden Ihnen im Juni die schönen Kleefelder ins Auge stechen. Er wächst auf besonders nährstoffreichen Böden und ist bei Hummeln sehr beliebt. Sein Verwandter im weißen Kleid lockt die Bienen an, da dieser etwas kleiner ist und der Nektar für Bienen besser erreichbar […]

  • Holunder

    Holunder

            Im Juni verbreitet der Holler mit seinen sternförmigen, kleinen weißen Blüten im Ennstal einen angenehmen frischen Duft . Der Holunder liebt die Nähe der Menschen. Das wird besonders während der Blütezeit augenscheinlich. Plötzlich schmückt der knorrigen Baum jeden Bauernhof und jeden kleinsten Heustadl. Sein Name leitet sich vom althochdeutschen Wort “holantar” ab, dass so viel wie […]

  • Kas´n auf da Alm

    Im Zuge unserer Naturerlebnis-Pauschalen besuchen wir unserer Almbäuerin Mali auf der Maierl-Alm im Gumpental. Dort werden viele traditionelle Almprodukte wie z.B.: Almbutter, Buttermilch aber speziell der Ennstaler Steirerkas noch selbst hergestellt. Nach einer kurzen Führung durch Ihr kleines Reich dürfen wir Mali bei der Herstellung des Steirerkas zusehen und anschließend diese typisch Heimische Spezialität auch […]

  • E-Bike Tour: Assacher Scharte

    E-Bike Tour: Assacher Scharte

            Im Natur- und Wellnesshotel Höflehner****s können Sie sich Ihr E-Bike ausleihen und die Natur auf 2 Rädern erkunden. Unser heutiger Tourenvorschlag dauert ca 3,5 Stunden, führt Sie über 36 km zur Assacher Scharte und zurück und gehört zu den anspruchsvolleren Touren. Vom Hotel aus fährt man zunächst ins Tal und in […]

  • Blühende Romantik in der Naturwasserwelt

    Blühende Romantik in der Naturwasserwelt

              Was ein Strauß roter Rosen bedeutet, ist uns bekannt. Wussten Sie aber, dass Sie sich über gelbe Nelken keineswegs freuen sollten. Ihr Gegenüber könnte damit seine Verachtung zum Ausdruck bringen. „Das Äußere einer Pflanze ist nur die Hälfte der Wirklichkeit“, philosophierte bereits Johann Wolfgang Goethe. Die Sprache der Blumen stammt […]

  • Sonnenaufgang am Stoder 27.9.2014Sonnenaufgang am Stoder 27.9.2014Sonnenaufgang am Stoder 27.9.2014Sonnenaufgang am Stoder 27.9.2014Sonnenaufgang am Stoder 27.9.2014Sonnenaufgang am Stoder 27.9.2014Sonnenaufgang am Stoder 27.9.2014Sonnenaufgang am Stoder 27.9.2014Sonnenaufgang am Stoder 27.9.2014Sonnenaufgang am Stoder 27.9.2014Sonnenaufgang am Stoder 27.9.2014Sonnenaufgang am Stoder 27.9.2014