26.11.2022

Das süße Muss für die Vorweihnachtszeit.

Wer kennt das nicht: Der Duft der Vorweihnachtszeit. Glühwein, Maroni, aber vor allem die Weihnachtskekse lassen jedem Nostalgiker das Herz höherschlagen.  Egal, ob man gerade erst gegessen hat, sich in diesem Jahr etwas "zurückhalten" wollte oder gerade gar keine Lust auf etwas Süßes hat. Es scheint wie ein Automatismus zu laufen - wenn es Kekse gibt, werden sie auch genascht. Und Ausnahmen machen wir dabei selten. Zuerst werden natürlich die Lieblingssorten gegessen, dann die "sind nicht meine Lieblingskekse, gehören aber irgendwie dazu" und schließlich auch noch die Sorten, die man nicht so gerne mag. Aber gibt es überhaupt Sorten die man nicht mag?

Für die echten Liebhaber und Fanatiker der Weihnachtskekse, haben wir ganz besondere Rezepte, die garantiert so gut schmecken, dass am Ende gar nichts mehr übrig bleibt. Also ran an den Teig und macht die Vorweihnachtszeit zu einem besonderen Erlebnis.

Vanillekipferl

250g Butter
45g Puder Zucker
1/2 Stück Ei
45g ger. Haselnüsse
210g Mehl
4g Vanille
Prise Salz

 

1. Butter, Zucker mit Vanille & Salz schaumig (weiß) schlagen. Eier trennen und nach und nach dazu geben. Noch einige Minuten rühren lassen, bis die Masse glatt gemixt ist. Haselnüsse mit Mehl mischen und mit der Hand unterheben. Teig in eine Folie geben und 30 Minuten im Kühlschrank kühlen lassen. 

2. Danach den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, auf einer bemehlten Arbeitsfläche eine Rolle formen (Durchmesser 3-4cm) und aus dieser Rolle ca. 1cm dicke Scheiben abschneiden. Diese Scheiben zu einem Kipferl formen und auf ein Backpapier belegtes Blech bei 180°C für ca. 12 - 15min (Umluft) hellbraun backen.

3. Die noch warmen Kipferl mit einer Mischung aus Vanillezucker und Staubzucker bestäuben. 

Danach abkühlen lassen und genießen.

Linzeraugen

250g Butter
125g Puder Zucker
2 Stück Eier
375g Mehl
Prise Salz

 

 

1. Butter und Zucker schaumig schlagen. Eier nach und nach dazu geben. Noch einige Minuten rühren, bis die Masse glatt gemixt ist. Mehl einmal sieben und mit der Hand unterheben.

2. In der Zwischenzeit den Backofen auf 180°C Ober/Unterhitze vorheizen.

3. Jetzt den Teig ca. 3mm dick ausrollen und für die Linzeraugen Oberteile mit Löchern und Boden ohne Löcher ausstechen und die Kekse ca. 10min backen.

4. Die Kekse abkühlen lassen und zum Schluss die Kekse mit Marmelade bestreichen. Jeweils ein Teil ohne Löcher und ein Teil mit Loch zusammensetzen.